Hier möchte ich auf die am häufigsten gestellten Fragen bzgl. der Behandlung mit dem Plasma Pen von Luxus PlasmaLiner eingehen.

Falls Sie Fragen haben, die hier nicht beantwortet werden, können Sie mich selbstverständlich via Email oder Telefon kontaktieren.

WAS IST PLASMA EIGENTLICH?

Die verschiedenen Arten von Plasma.
Grob unterscheidet man in der Physik zwischen „kosmisch-astrophischem“,
„erdischem“ und „künstlichem“ Plasma.
Hinzu kommen jedoch entsprechende diverse bzw. vorherrschende Eigenschaften – somit können wir die verschiedenen Arten von Plasma kategorisieren und ihnen spezifischere Bezeichnungen zuordnen wie Hochdruck- oder Niederdruckplasmen, heißen oder kalten Plasmen aber auch idealen oder nicht idealen Plasmen.
Der Ionisationsgrad (Zuordnung der verschiedenen Eigenschaften) eines
Plasmas kann 100 % betragen, z.B. unsere Sonne (vollständige Ionisation) aber auch weniger als 1% (kosmetische Plasma Geräte).

 

WIE LANGE DAUERT EINE BEHANDLUNG?

Die Dauer einer Behandlung hängt von dem zu behandelnden Areal ab. Vor der eigentlichen Behandlung findet immer ein ausgiebiges Beratungs – und Aufklärungsgespräch statt.
Planen Sie für eine Behandlung mit dem Plasma Pen immer eine Zeit von 60 bis 90 Minuten ein.

 

TUT DIE BEHANDLUNG WEH?

Bevor ich die Behandlung beginne, wir das zu behandelnde Hautareal mit eine Betäubungscreme oberflächlich betäubt. Da sowohl das Schmerzempfinden als auch die Dauer der Betäubung bei jedem Menschen individuell ist, kann gegen Ende einer Behandlung ein unangenehmes “pieksen” auf der Haut wahrgenommen werden.

 

WIE LANGE SIEHT MAN DIE PÜNKTCHEN?

Die kleinen, punktförmigen Krusten heilen innerhalb von 8 Tagen komplett ab. Danach sieht man wieder “normal” aus und wird nicht von jedem gefragt, was man denn gemacht hat 😉

 

WIE PFLEGE ICH DIE HAUT NACH DER BEHANDLUNG?

Das ist eine der wichtigsten Fragen, denn tatsächlich kann das Ergebnis der Behandlung zu Hause positiv oder auch negativ beeinflusst werden. Es ist SEHR wichtig, dass die Nachpflege zu Hause eingehalten wird, auch im Schädigungen oder Verfärbungen der Haut zu vermeiden. Das wichtigste ist der LICHTSCHUTZ! Innerhalb der ersten 8 Tage muss die Haut besonders gut vor Licht geschützt werden. Gepflegt werden kann in dieser Zeit mit einer traumeel Salbe und es ist wichtig, die Sonne zu meiden. Sobald die Krusten trocken abgefallen sind, muss ein Lichtschutz 50 LSF aufgetragen werden.

Zur korrekten Nachpflege gehört auch, dass die Haut in den ersten 8 Tagen nicht aufweicht. Das kann durch zu dick aufgetragene Creme/ Salbe, Schweiß oder Wasser passieren. Die kleinen Krusten müssen von alleine, trocken abfallen. Also auch Mechanik/ Reibung sollte man vermeiden.

Direkt nach der Behandlung fühlt sich das behandelte Areal für ein paar Stunden heiß an, vergleichbar mit einem sehr starken Sonnenbrand. Dieser Prozess darf nicht unterbrochen werden, durch aktives Kühlen. Nach ein paar Stunden ist das Gefühl vorbei und man spürt die Hitze nicht mehr.

Sie erhalten im Anschluss an die Behandlung alle wichtigen Pflegetipps für zu Hause in schriftlicher Form. Man muss sich als nicht alles merken 😉

 

WIE LANGE HÄLT DAS ERGEBNIS?

Wie lange das Ergebnis hält, hängt stark vom individuellen Hautalterungsprozess ab. Die Behandlung mit dem Plasma Pen reduziert dauerhaft Hautüberschuss. Da die Haut aber nach der Behandlung ihren natürlichen Alterungsprozess fortsetzt, kann das Gewebe nach ein paar Jahren wieder erschlaffen. Der individuelle Alterungsprozess selbst ist abhängig von mehreren Faktoren, wie genetische Disposition, Licht, Rauchen, Alkohol, Schlaf, Stress, Ernährung, Bewegung, Pflege.

Carmen Mader Cosmetics

Carmen Mader

Zum Weedgarten 1

55270 Essenheim

06136 9059012

0178 5625579

kontakt@carmen-mader-cosmetics.de