Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich mir den Plasma Pen anschaffen soll oder nicht….

Die Anschaffungskosten sind beachtlich und die Skepsis vorhanden.

Dennoch ließ mich der Gedanke bezüglich der Möglichkeiten nicht mehr los und ich habe mir für die Internationale Beauty Messe 2018 in Düsseldorf vorgenommen, mich vor Ort zu informieren.

Im Auge hatte ich den Pen von PlasM da die wundervolle Oxana Dillmann von https://www.luxusbeautyline.de/ , bei der ich 2017 schon meine Ausbildung zur Microblading Linergistin absolviert habe, bei PlasM tätig ist.

Oxana hat an sich selbst, ihre Mitarbeiter und ihre Arbeit die höchsten Ansprüche und mein Vertrauen in sie sollte sich beim Thema Plasma nun fortsetzen.

Bei Ihrem Messestand angekommen, habe ich dann erfahren, dass Sie nun ihren eigenen Pen entwickelt und gelaunchet hat und ich war augenblicklich Feuer und Flamme.

…. und auch spontan. Interessanterweise habe ich ohne groß zu zögern mir noch auf der Messe meine doch langsam knittrigen Unterlider von Ihrer Trainerin Anastasia Garnet von https://www.garnet-aesthetic.com/ behandeln lassen und war nun in der Lage auszutesten, ob ich das anderen “antun” kann oder nicht.

Eine Woche lang waren die kleinen, dunklen Pünktchen zu sehen und 3 Tage lang waren meine Augen vor allem morgens sehr angeschwollen, da sich durch den Heilungsprozess Lymphe im Augenbereich angesammelt hat.

Aber das Ergebnis kam sukzessive und da es hier nie um falsche Versprechungen gehen sollte, ist es natürlich nicht so, dass ich 15 Jahre jünger aussehe. ABER die überschüssige Haut am Unterlid ist definitiv vermindert und gestrafft. Jeden Tag hab ich mehrmals einen 50er Lichtschutz aufgetragen und unerwünschten Pigmentflecken vorzubeugen.

Fünf Wochen nach der Messe und Absprache mit meinem Mann habe ich mich dann für die komplette Ausbildung angemeldet.

Am ersten Tag 26.4.2018 gab es vorab einen Theorieteil zu den Themen Plasma Technologie, Haut, Hygiene, Kontrindikationen und Hauterkrankungen. Im praktischen Teil am Nachmittag wurden die Regionen an Modellen im oberen Gesichtsbereich behandelt:

Oberlid – Unterlid – Stirn – Krähenfüßchen – Zornesfalte – Augenbrauenlift

Der Luxus PlasmaLiner hinterlässt in Gegensatz zu den meisten anderen Pens wesentlich kleinere Punkte, was dem Heilungsprozess nur zugute kommt. Schmerzen gab es auch keine, da wir die Haut mit einer Creme oberflächlich betäubt haben. Die Modelle haben die Straffende “sich zusammen ziehende” Wirkung direkt gespürt.

Am 2. Schulungstag wurden noch einmal alle Fragen der Schüler besprochen und dann an weiteren Modellen die untere Gesichtsregion behandelt.

Nasolabialfalte – Lippenfältchen – Marionettenfalte – Anheben von abgesacktem Gewebe im unteren Bereich (Minilifting)

Ich habe mich wie auch 2017 bei Oxana und Ihren Trainerinnen Anstasia Garnet und Natalie Egorov gut aufgehoben, gut ausgebildet und wohl gefühlt. Ich zweifle keine Sekunde an meiner Entscheidung und freue mich unglaublich auf meine Modelle und Kunden.

Zum Schluss möchte ich gerne noch etwas loswerden… Es gibt im Internet unwahrscheinlich schlimme Berichte, Erfahrungen und Erlebnisse vieler Menschen, die mit Plasma behandelt wurden und nun sogar bleibende Hautschäden davongetragen haben.

Es gibt keinerlei gesetzlichen Regelungen bezüglich Plasma Geräten und wer sie anwenden darf. Das heißt aber auch, dass es Menschen gibt, die keine kosmetische oder medizinische Ausbildung haben und mit einem Gerät aus dem Chinainternetshop, das sie für unter 20 Euro kaufen an anderen Menschen dann “herumbehandeln”. Niemand weiß, was wirklich aus diesen Geräten herauskommt, wie stark deren Wirkung ist und wie tief sich der Lichtbogen in die Haut einbrennt. Das ist weder professionell, noch verantwortungsvoll.

Zu der Behandlung mit dieser Technologie gehören sowohl eine ordentliche theoretisch und praktische Ausbildung als auch ein vernünftiges, getestetes und zertifiziertes Gerät. Das bekommt man dann nicht für 20 Euro, aber man hat die Gewissheit, dass man niemanden verletzt und schädigt.

So nun ist dieser Beitrag etwas länger geworden als geplant und ich hoffe, ihr hab beim Lesen Freude, Interesse und Spaß gehabt und bis zum Schluss durchgehalten 😉

 

Bis bald und glatte Grüße Eure Carmen

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Carmen Mader Cosmetics

Carmen Mader

Zum Weedgarten 1

55270 Essenheim

06136 9059012

0178 5625579

kontakt@carmen-mader-cosmetics.de