Workshop Hochsteckfrisuren bei Annerose Cutivel in Worms am 13.11.2016

Bereits im Sommer begann ich mit dem Gedanken zu spielen, nicht nur Make up für Bräute sondern auch die dazu passende Brautfrisur anbieten zu können.

Der Grundgedanke ist, dass eine Braut am schönsten Tag ihres Lebens ein rundum Sorglospaket erhält.  Zu Hause in gemütlicher Atmosphäre, ohne Stress, ohne Logistik!

Da ich schon immer gerne frisiere und style, lag das alles irgendwie nah.

Umso aufgeregter war ich, als ich mich dann am 12.11.16 für den darauffolgenden Tag (Spontanität ist meine Spezialität ;)) für den Hochsteckfrisuren Workshop bei Annerose Cutivel in Worms angemeldet habe.

In heller, freundlicher und entspannter Atmosphäre habe ich mich mit 6 anderen Damen in Worms im Seminarzentrum eingefunden und alle waren voller Motivation und Tatendrang, bereit sich an die die Arbeit zu machen.

Als erstes zeigte uns Annerose den klassischen Nackenknoten, den wir in unterschiedlichen Variationen stylten und mit Schmuck und Blümchen schmückten.

Der Viererzopf stellte in der Tat zu Beginn eine größere Herausforderung dar, als ich mir das vorgestellt hatte. Aber nach einigen Versuchen und der unermüdlichen, grenzenlosen Geduld Anneroses, gelang auch dieser und so verbanden sich Klassik mit Romantik!

Zwischendurch wurden wir zusätzlich kulinarisch mit Kaffee, Tee, Obst, Kuchen und Süßem versorgt, auf eine “richtige” Mittagspause haben wir alle in unserem Arbeitseifer gerne verzichtet.

Es ging weiter mit einer Hocksteckfrisur im sixties Look, mit hohem, toupierten Hinterkopf. Immer noch wunderschön und meines Erachstens nie aus der Mode gekommen.

Am Ende des Tages wurde uns noch die “einfache” und die klassische Banane gezeigt und auch diese haben wir an unseren geduldigen “Anjas” umgesetzt und geübt.

Früher haben die Workshops wohl noch mit Modellen stattgefunden, aber da berichtete Frau Cutivel, dass da doch viel geplappert wurde (naja so viele Frauen auf einem Platz ;)) und es dann doch recht laut war. Unsere Übungsköpfe waren still und vor allem SEHR geduldig 😉

Die Zeit verging für mein Empfinden viel zu schnell und ich wollte gar nicht aufhören. Andererseits war mein Kopf mit Input gefüllt und es gilt nun, alles zu Hause umzusetzen und zu üben!

Um unabhängig von Modellen zu sein, habe ich “meine” Anja kurzerhand gekauft und auch das passende Equipment wie Donuts, Haarkissen, Klammern in allen Variationen und Schmuck wird in naher Zukunft aufgestockt.

Alles in allem war es ein sehr kurzweiliger, erkenntnisreicher und erfolgreicher Workshop, der definitiv Lust auf mehr gemacht hat.
Es wird nicht mein letzter Kurs in Worms gewesen sein, denn dieses Thema hat noch so viel Schönes zu bieten und es macht einfach SPAß!!!

Ich freue mich schon darauf 2017 den Bräuten mein Rundumsorglospaket anbieten zu können und bedanke mich bei Annerose Cutivel für Ihre Geduld, Energie und ihre liebevolle Art, einem das Thema näher zu bringen!

Haarige Grüße Eure Carmen

Wer mehr über die Workshops oder die Arbeit in Worms erfahren möchte, klickt einfach auf den Link.
http://www.friseur-haareundmehr.de/index.php

 

Bildergalerie Workshop und erste Übungen zu Hause 🙂

Carmen Mader Cosmetics

Carmen Mader

Zum Weedgarten 1

55270 Essenheim

06136 9059012

0178 5625579

kontakt@carmen-mader-cosmetics.de